Karl Schneider ist seit über 20 Jahren Logopäde und seit 15 Jahren Lehrlogopäde, und leitet die Schule für Logopädie der Med. Akadademie  Freiburg.

 

Ich würde Ihnen raten,
nicht nach dem Warum
und Woher zu fragen,
sondern ihr Eis zu essen,
ehe es schmilzt.

(Thornton Wilder) aus Wendlandt 2010

In meinem Arbeitsschwerpunkt, der Stottertherapie, ist es mir wichtig, möglichst viele Facetten der Persönlichkeit des Klienten anzusprechen. Dabei baue ich auf meine Weiterbildungen in den Bereichen: Familientherapie (BIFF), Gesprächs-und Hypnotherapie (M. Erickson) und Stottertherapie (Prof. Dr. Wendlandt).

Darüber hinaus hat sich die Einbeziehung von musiktherapeutischen Elementen in die Stottertherapie als eine kreative Bereicherung etabliert.

Das „Stottercamp“, eine Gruppenintensivtherapie für Jugendliche, deren Konzept ich vor 10 Jahren mitentwickelt habe, zeigt, wie effektiv Erlebnispädagogik (Segeln, Klettern und Tauchen), Psychomotorik und Stottertherapie sich ergänzen (Link zur Anmeldung).

Elternberatung halte ich bei beginnendem Stottern, so früh wie möglich, für sehr wichtig.
Oft genügen schon wenige Stunden um viel mehr an Sicherheit und Gelassenheit zu bewirken und die Entscheidung zu treffen, ob Therapie notwendig ist.
Meine Arbeitsschwerpunkte sind neben der Stotter- und Poltertherapie auch die  Stimmtherapie, Stimmcoaching und Supervision.

Im Bereich Stottern und Hypnotherapie biete ich im Institut „Rotmann-Coaching“ in Konstanz regelmäßig Fortbildungen an.

Logopäde, Lehrlogopäde, Leiter der  Schule für Logopädie der IB Med. Akademie Freiburg

Weiterbildung in:

  • Familientherapie (BIFF)
  • Gesprächs-und Hypno-therapie (M. Erickson)
  • Stottertherapie (Wendlandt)


Karl Schneider


Jutta Schumacher


Catarina Riewe


Marina Wanura

Praxis für Logopädie - Schneider & Vogel

Start - Seminare - Logopädie - Supervision - Kunst - Links - Presse


Wilfried Vogel


Katrin Stelter


Karen Feineis


Stottercamp

 

Schillerstr. 8
79102 Freiburg
Tel. 0761-73 024
Fax -70 70 381
 
  Kontakt
Impressum